Rechtsanwältinnen

Julia Kraft und Simone Rapp


Julia Kraft

Rechtsanwältin Julia Kraft studierte Jura an den Universitäten in Freiburg, Madrid und Berlin (Abschluss mit Prädikatsexamen). Vor Gründung der hiesigen eigenen Rechtsanwaltssozietät war sie für zwei bekannte Kanzleien im Bereich Asyl- und Aufenthaltsrecht tätig. Bei ihrer Arbeit profitiert sie auch von den Erfahrungen, die sie im Rahmen ihrer Tätigkeit für das UN-Hochkommissariat für Flüchtlinge (UNHCR) sowie die Rechtsberatung in verschiedenen Wohnheimen sammeln konnte. Sie ist in der Fortbildung hauptamtlicher und ehrenamtlicher UnterstüzterInnen von Flüchtlingen tätig und pflegt als Mitglied im Netzwerk Migrationsrecht den Austausch zwischen Wissenschaft und Praxis. Als Rechtsberaterin der Caritas steht sie den MitarbeiterInnen der Caritas für Fragen zum Asyl- und Aufenthaltsrecht zur Verfügung. Ehrenamtlich engagiert sie sich für Amnesty International und lokale Flüchtlings-Initiativen.

 

Frau Kraft berät Sie auf Deutsch, Englisch und Spanisch und verfügt über gute Kenntnisse des Französischen und Basiskenntnisse des Arabischen.

 

Sie ist Fachanwältin für Migrationsrecht.

 

Mehr...

Simone Rapp

Rechtsanwältin Simone Rapp studierte Jura in Berlin und Heidelberg. Beide Staatsexamina schloss sie mit Prädikatsexamen ab. Die verschiedenen Stationen ihres Referendariats absolvierte sie unter anderem in einer renommierten Kanzlei für Asyl- und Aufenthaltsrecht in Berlin. Sie war zudem für den Hohen Flüchtlingskommissar der Vereinten Nationen (UNHCR) tätig. Erfahrung im Bereich der Flüchtlingsarbeit sammelte sie darüber hinaus durch ihr ehrenamtliches Engagement bei Amnesty International im Bereich der Flüchtlingsberatung. Simone Rapp engagiert sich ehrenamtlich als Rechtsberaterin in Flüchtlingsunterkünften, führt Fortbildungen im Bereich des Asyl- und Aufenthaltsrechts durch und ist Dozentin für Amnesty International sowie für die Refugee Law Clinic an der Humboldt-Universität zu Berlin. Zudem unterstützt sie die Kontakt- und Beratungsstelle KuB im Rahmen einer Fall-Supervision bei asyl- und aufenthaltsrechtlichen Fragen und ist Mitglied im Republikanischen Anwältinnen- und Anwälteverein sowie im Netzwerk Migrationsrecht.

 

Frau Rapp berät Sie gerne auf Deutsch, Englisch und Französisch.